UHH | Fachbereich SLM | Institut für Germanistik I | Personal | Prof. Dr. Henkel   Suche  
Wissenschaftlicher Werdegang

Tätigkeit in wissenschaftlichen Einrichtungen

Gutachtertätigkeit

Selbständige Publikationen

Hauptarbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte:

  1. Deutsche Literatur im 9.-11. Jahrhundert

  2. Deutsche Literatur im 12. und 13. Jahrhundert - Höfische Literatur

  3. Deutsche Literatur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit

  4. Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter - Übersetzen im Mittelalter

  5. Antikerezeption im deutschen Mittelalter

  6. Überlieferungs- und Textgeschichte mittelalterlicher Literatur – Buch- und Bibliotheksgeschichte

  7. Bild und Text

  8. Mittellateinische Literatur

Mittelalter-Studien



Seminarmaterialien

Aktuelles

"Mittelalter - erlesen"



Prof. Dr. Nikolaus Henkel


Prof. Dr. Nikolaus Henkel







Institut für Germanistik I
Von Melle Park 6
20146 Hamburg

Tel: 040 / 42838 - 4792 (Frau Schumann-Wulff)
Fax: 040 / 42838 - 4785

Neue Privatadresse ab 1.8.2010:
Eichrodtstr. 8      
D-79117 Freiburg/Br.
Tel.: 0761 - 21 41 07 30

bis 30.7.2011
Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
Starkenstraße  44      
D-79104 Freiburg/Br.
http://www.frias.uni-freiburg.de/lang_and_lit/fellows/henkel_lili
Tel.:  0049-761-203 97 363

Mail: nhenkel@uni-hamburg.de


Sprechstunde




Wissenschaftlicher Werdegang
  • Geboren 1945 in Zella-Mehlis/Thüringen

  • Studium der Germanistik, Klassischen Philologie und Mittellateinischen Philologie

  • Staatsexamen 1972 (LMU München)

  • Magister Artium 1973 (LMU München)

  • Promotion 1974 (LMU München)

  • Habilitation 1983/84 (FU Berlin): Venia legendi für Deutsche Philologie

  • Orte der bisherigen Tätigkeit: Universitäten Berlin (FU) (1975–1983), Göttingen (1984), Regensburg (1985–1996), Hamburg (ab 1996), Wolfgang Stammler Professur 2006/2007 an der Universität Freiburg/Schweiz, Centre d'Études médiévales.


Tätigkeit in wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Freiburg Institute for Advances Studies (FRIAS), 2010-2011 (Senior Fellow)
  • Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Philologisch-Historische Klasse
    - Ordentliches Mitglied (seit 2006)
    - Mitglied der Kommission für das Althochdeutsche Wörterbuch (1999–2006)
    - Mitglied der Kommission für die Herausgabe der Deutschen Inschriften (seit 2000, Vorsitzender seit 2009)
    - Mitglied der Kommission für Spätmittelalter- und Frühneuzeitforschung (seit 2002; Vorstand 2004-2007)
    - Mitglied der Leitungskommission für die „Germania Sacra“ (ab 2008)
    – Mitglied der Leitungskommission für das Langzeitprojekt ‚Runische Schriftlichkeit in den germanischen Sprachen’ (ab 2009)

  • Bayerische Akademie der Wissenschaften, München, Philosophisch-Historische Klasse
    - Mitglied der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters (seit 2002).

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft
    - Bibliotheksausschuss (2000–2006)
    - Unterausschuss für die Katalogisierung mittelalterlicher Handschriften (2000–2006)
    - Unterausschuss für Spezialbibliotheken und Sondersammelgebiete (2000–2004)
    - Unterausschuss für Kulturelle Überlieferung (2000–2004)

  • Wahl in das DFG-Fachkollegium 105 Literaturwissenschaften (2008-2012).

  • Universität Fribourg/Schweiz, Centre d'Études médiévales: Wolfgang Stammler Professur 2006–2007

  • Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Leitung des Internationalen Sommerkursus 1996

  • Universität Hamburg
    - 2008–2010 Mitglied des Akademischen Senats (Hauptvertreter 1999–2005; 2007-2010. Stellvertreter 2006–2007)
    - Mitglied mehrerer Senatsausschüsse (ab 1999)
    - Mitglied der Unabhängigen Hochschullehrer der Universität Hamburg (UHUH), ab 1997, Vorstand: 2002–2006

  • Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung - Mitglied des Kuratoriums 2004–2008

Gutachtertätigkeit
  • u.a. für: Union der Akademien; Akademie der Wissenschaften zu Göttingen; Bayerische Akademie der Wissenschaften; Deutsche Forschungsgemeinschaft; Alexander von Humboldt-Stiftung; Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel; Schweizerischer Nationalfonds; Fondation Hardt, Genève; Republik Österreich, Ministerium für Wissenschaft und Forschung; Thyssen Stiftung.

    Mitherausgeberschaften

  • Reihe 'Münchener Texte und Untersuchungen'. Hg. von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München (ab 2002)

  • Reihe 'Studien zum Althochdeutschen'. Hg. von der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (1999-2006)

  • Reihe 'Hamburger Beiträge zur Germanistik' (1998-2008)

  • `Nova Mediaevalia' (gemeinsam mit Jürgen Sarnowsky) (ab 2006)


Selbständige Publikationen
  • Studien zum Physiologus (Hermaea 38), Tübingen 1976 (Diss. LMU München, 1974). 

  • Deutsche Übersetzungen lateinischer Schultexte. Ihre Verbreitung und Funktion im Mittelalter und in der frühen Neuzeit (MTU 90), München- Zürich 1988 (Habilschrift FU Berlin 1983/84). 

  • Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel, hg. von Heimo Reinitzer. Bern - Berlin - Frankfurt/M. 1991 (Vestigia Bibliae Bd. 9/10, 1987/88). 
  • Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter. 1100-1500. Regensburger Colloquium 21.-24. September 1988, hg. von Nikolaus Henkel und Nigel F. Palmer. Tübingen 1992. 

  • Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Einführung und kodikologische Beschreibung von Nikolaus Henkel (Regensburg), kunsthistorischer Kommentar von A. Fingernagel (Wien). Wiesbaden 1992. 

  • Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Dokumentation, Wiesbaden 1993. 

  • Bücherschätze in Regensburg. Frühe Drucke aus den Beständen der Staatlichen Bibliothek. Bearbeitet von M. Bauer, Chr. Freund, S. Griese, N. Henkel, R. Saller, Chr. Silvester, S. Wolf. Hg. v. N. Henkel. Regensburg 1996.

  • Nemski viteski liriki s Slovenskih tal. Deutscher Minnesang in Slowenien: Der von Suonegge - Der von Obernburg - Der von Scharpfenberg (Texte, Übersetzungen, Kommentare), hg. von Anton Janko (Universität Ljubljana) und Nikolaus Henkel, Ljubljana 1997. 

  • Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen Mittelalter, Gesellschaftssatire im Spätmittelalter, herausgegeben von Nikolaus Henkel, Martin H. Jones und Nigel F. Palmer unter Mitwirkung von Christine Putzo, Tübingen 2003. 

  • Wechselseitige Wahrnehmung der Religionen im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit, hg. von Ludger Grenzmann, Thomas Haye, Nikolaus Henkel, Thomas Kaufmann, 2 Bde., Berlin – New York 2009/10. 

  • Klöster und Inschriften, hg. von Christine Wulf, Sabine Wehking, Nikolaus Henkel, Wiesbaden 2010. 

  • Lesen in Bild und Text. Die Berliner Bilderhandschrift der `Maria' des Priesters Wernher (Scrinium Friburgense) (in Vorbereitung, erscheint 2011).


Hauptarbeitsgebiete und Forschungsschwerpunkte (mit den einschlägigen Veröffentlichungen)
  • Deutsche Literatur im 9.-11.Jahrhundert

  • Deutsche Literatur im 12./13. Jahrhundert - Höfische Literatur

  • Deutsche Literatur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit

  • Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter:
    Glossierungspraxis im 8.-12. Jahrhundert
    Übersetzen im Mittelalter und in der frühen Neuzeit
    Mehrsprachigkeit im literaturwissenschaftlich-komparatistischen und
    bildungsgeschichtlichen Kontext

  • Antikerezeption im deutschen Mittelalter

  • Überlieferungs- und Textgeschichte mittelalterlicher Literatur - Buch- und Bibliotheksgeschichte

  • Bild und Text

  • Mittellateinische Literatur


 
1. Forschungsschwerpunkt
Deutsche Literatur im 9.-11. Jahrhundert

Glossierte Texte und Schullektüre, in: Handbuch der althochdeutschen und altsächsischen Glossographie, hg. von Rolf Bergmann/Stefanie Stricker, Berlin - New York 2009, Bd. 1, S. 468-496.

Althochdeutsches im 15. Jahrhundert. Die `Glossae Salomonis' der Augsburger Inkunabel HC 14134, in: Gutenberg-Jahrbuch 2006, S. 156-167.

Synoptische Kopräsenz zweisprachiger Textensembles, in: Volkssprachig-lateinische Mischtexte und Textensembles in der althochdeutschen, altsächsischen und altenglischen Überlieferung, hg. von Rolf Bergmann, Heidelberg 2003, S. 1-36

Verkürzte Glossen. Technik und Funktion innerhalb der lateinischen und deutschsprachigen Glossierungspraxis des frühen und hohen Mittelalters, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen. Internationale Fachkonferenz Bamberg 1.-4. August 1999, hg. von Rolf Bergmann, Elvira Glaser, Claudine Moulin-Fankhänel (Germanistische Bibliothek 13), Heidelberg 2001, S. 429-452.

Deutsche Glossen. Zum Stellenwert der Volkssprache bei der Erschließung lateinischer Klassiker, in: Theodisca. Beiträge zur althochdeutschen und altniederdeutschen Sprache und Literatur in der Kultur des frühen Mittelalters, hg. von Wolfgang Haubrichs, Ernst Hellgardt u.a. (Ergänzungsbände zum Reallexikon für Germanische Altertumskunde 22), Berlin 2000, S. 387-413.

Die althochdeutschen Interlinearversionen. Zum literar- und sprachhistorischen Zeugniswert einer Quellengruppe. [Vortrag auf der Tagung der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft, Cambridge 7.-10.Sept. 1994]. In: Wolfram Studien 1996, S. 46-72.

Beiträge zum wiss. Katalogwerk 'Ratisbona Sacra. 1250 Jahre Bistum Regensburg'. Regensburg 1989: Artikel 'Muspilli', S. 188-189; 'Daz himelrîche', S. 217-218; 'Windberger Psalter', S. 248-249; 'Carmina Ratisponensia', S. 161-163; Reinmar von Brennenberg, S. 172-173.

Deutsche Übersetzungen lateinischer Schultexte. Ihre Verbreitung und Funktion im Mittelalter und in der frühen Neuzeit (MTU 90), München- Zürich 1988 (Habilschrift FU Berlin 1983/84).

Studien zum Physiologus (Hermaea 38), Tübingen 1976 (Diss. LMU München, 1974).


2. Forschungsschwerpunkt
Deutsche Literatur im 12. und 13. Jahrhundert - Höfische Literatur


Lesen in Bild und Text. Die Berliner Bilderhandschrift der `Maria' des Priesters Wernher (Scrinium Friburgense) (in Vorbereitung)

Dialoggestaltung in deutschen und französischen Romanen des 12. Jahrhunderts
Das Modell der Dramen des Terenz und Seneca, in:  Redeszenen, hg. von Nine Miedema (im Druck, soll 2010/11 erscheinen).

`Nibelungenlied' und `Nibelungenklage'. Die Materialität der mittelalterlichen Überlieferung, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen 2006, Göttingen 2007, S. 302-307.

„Fortschritt“ in der Poetik des höfischen Romans. Das Verfahren der Descriptio im `Roman d'Eneas' und in Heinrichs `von Veldeke Eneasroman', in: Retextualisierung in der mittelalterlichen Literatur, hg. von Joachim Bumke / Ursula Peters (ZfdPh 124, Sonderheft), Berlin 2005, S. 96-116.

Wann werden die Klassiker klassisch? Überlegungen zur Wirkungsweise und zum Geltungsbereich literarisch-ästhetischer Innovation im deutschen Hochmittelalter. In: Tradition, Innovation, Invention. Fortschrittsverweigerung und Fortschrittsbewusstsein im Mittelalter, hg. von Hans- Joachim Schmidt (Scrinium Friburgense 18), Berlin - New York 2005, S. 441-467.

'Nibelungenlied' und 'Klage'. Überlegungen zum Nibelungenverständnis um 1200, in: Nibelungenlied und Nibelungenklage. Neue Wege der Forschung, hg. von Christoph Fasbender, Darmstadt 2005, S. 210-237 (aktualisierte Fassung, zuerst in: Deutsche Literatur im Spannungsfeld von Kloster und Hof, hg. v. Nigel F. Palmer /Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1999, S. 73-98).

Textüberlieferung und Performanz. Überlegungen zum Zeugniswert geistlicher Feiern und Spiele des frühen und hohen Mittelalters, in: Das Theater des Mittelalters und der frühen Neuzeit als Ort und Medium sozialer und symbolischer Kommunikation, hg. von Christel Meier, Heinz Meyer, Claudia Spanily (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme. Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496 4), Münster 2004, S. 23-44.

Roland, in: Enzyklopädie des Märchens 11, 2004, Sp. 772-778.

Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen Mittelalter. XVI. Anglo-German Colloquium, hg. von Nikolaus Henkel, Nigel F. Palmer, Martin Jones, unter Mitwirkung von Christine Putzo, Tübingen 2003.

Vagierende Einzelstrophen in der Minnesangüberlieferung. Zur Problematik von Autor- und Werkbegriff um 1200, in: Fragen der Litedinterpretation [Colloquium anlässlich der Emeritierung von Gerhard Hahn], hg. von. Hedda Ragotzky, Gisela Vollmann-Profe, Gerhard Wolf, Stuttgart 2001, S. 13-39.

Literatur in Regensburg im 12.-14. Jahrhundert, in: Regensburg. Geschichte der Stadt, hg. von Peter Schmid, 2 Bde., Bd. 2, Regensburg 2000, S. 875-906.

Kommunikative Leistungen einer literarischen Kleinstform. Die Spruchbänder in der ehem. Berliner Handschrift von Priester Wernhers 'Maria', in: Scrinium Berolinense. Festschrift für Tilo Brandis, hg. von Peter Jörg Becker u.a., Berlin 2000, Bd. 1, S. 246-275.

Nibelungenlied und Klage. Überlegungen zum Nibelungenverständnis um 1200. In: Mittelalterliche Literatur im Spannungsfeld von Hof und Kloster. Hg. von Nigel F. Palmer und Hans-Jochen Schiewer. Tübingen 1999, S. 73-98.

Wer verfaßte Hartmanns von Aue Lied Nr. XII ? Überlegungen zu Autorschaft und Werkbegriff im deutschen Minnesang, in: Autor und Autorschaft im Mittelalter. (Anglo-German Colloquium Meißen 1995), hg. von E. Andersen, Jens Haustein, Anne Simon und Peter Strohschneider. Tübingen 1998, S. 101-113.

Nemski viteski liriki s Slovenskih tal. Deutscher Minnesang in Slowenien: Der von Suonegge - Der von Obernburg - Der von Scharpfenberg (Texte, Übersetzungen, Kommentare), hg. von Anton Janko (Universität Ljubljana) und Nikolaus Henkel, Ljubljana 1997.

Religiöses Erzählen um 1200 im Kontext höfischer Literatur: Priester Wernher, Konrad von Fußesbrunnen, Konrad von Heimesfurt. In: Die Vermittlung geistlicher Inhalte im deutschen Mittelalter. Internationales Symposium Roscrea 1994, hg. von Timothy R. Jackson, Nigel F. Palmer, Almut Suerbaum, Tübingen 1996, S. 1-23.

Literatur im mittelalterlichen Regensburg. in: Regensburg im Mittelalter. Beiträge zur Stadtgeschichte vom frühen Mittelalter bis zum Beginn der Neuzeit, hg. v. Martin Angerer/ H. Wanderwitz, Regensburg 1995, S. 301-310.

Kurzfassungen höfischer Erzähltexte im 13./14. Jahrhundert. Überlegungen zum Verhältnis von Textgeschichte und literarischer Interessenbildung. In: 'Literarische Interessenbildung im Mittelalter' DFG-Colloquium 1991, hg. von Joachim Heinzle, Stuttgart 1993, S. 39-59.

'Iwein', in: Enzyklopädie des Märchens 7, 1993, Sp. 374-378.

Kurzfassungen höfischer Erzähltexte als editorische Herausforderung, in: editio 6, 1992, S. 1-11.

Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Einführung und kodikologische Beschreibung von Nikolaus Henkel (Regensburg), kunsthistorischer Kommentar von A. Fingernagel (Wien). Wiesbaden 1992.

Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Dokumentation, Wiesbaden 1993.

Litteratus - illitteratus. Bildungsgeschichtliche Grundvoraussetzungen bei der Entstehung der höfischen Epik in Deutschland, in: Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses Tokyo 1990: Begegnung mit dem 'Fremden'. Grenzen - Traditionen - Vergleiche, Bd. 9, München 1991, S. 334-345.

Die Geschichte von Tristan und Isolde im deutschen Mittelalter [öffentl. Vortrag innerhalb der Fakultätsreihe 'Hauptwerke der Literatur'], in: Hauptwerke der Literatur (Schriftenreihe der Universität Regensburg 17), Regensburg 1990, S. 71-96.

Die zwölf Alten Meister. Beobachtungen zur Entstehung des Katalogs, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 109, 1987, S. 375-389.

'Gawein', in: Enzyklopädie des Märchens, 5, 1987, Sp. 780-782.

Studien zum Physiologus im Mittelalter. Tübingen 1976 (Hermaea Bd. 38).


Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen
Mittelalter, Hamburger Colloquium 1999, herausgegeben von Nikolaus Henkel, Martin H. Jones und Nigel F. Palmer unter Mitwirkung von Christine Putzo, Tübingen 2003. [Auszüge]


3. Forschungsschwerpunkt
Deutsche Literatur des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit


Hartmann Schedel, The Nuremberg Chronicle, in: Encyclopedia of the Medieval Chronicle, ed. by. R. Graeme Dunphy, Leiden – Boston 2010, S. 1334-1336 Wertevermittlung in der Hand des Gelehrten. Sebastian Brant und sein Werk, in: Anglo-German Colloquium Bonn 2007, hg. von Elke Brüggen/Franz Holznagel (im Druck, soll 2010 erscheinen).

Die ‚Carmina Priapea’ in Sebastian Brants Vergil-Ausgabe (1502). Strategien einer angeleiteten Kommunikation. Mit einem Anhang: Die Sammlung der Vergil-Epitaphien der Straßburger Ausgabe, in: Sebastian Brant und die Kommunikationskultur um 1500, hg. von Klaus Bergdolt, Joachim Knape u.a., Wolfenbüttel 2010, S. 127-169 (wieder abgedruckt, ohne den Anhang, in: Von lon der wisheit. Gedenkschrift für Manfred Lemmer, hg. von Kurt Gärtner und Hans Joachim-Solms, Sandersdorf 2009, S. 107-139).

Sebastian Brant im Stasiland, in: Von lon der wisheit. Gedenkschrift für Manfred Lemmer, hg. von Kurt Gärtner und Hans Joachim-Solms, Sandersdorf 2009, S. 29-38.

Gesellschaftssatire im Spätmittelalter. Formen und Verfahren satirischer Schreibweise in den `Sermones nulli parcentes' (Walther 6881), im `Carmen satiricum' des Nicolaus von Bibra, in der Ständekritik von `Viri fratres servi Dei' (Walther 20575) und im `Buch der Rügen', in: Epochen der Satire. Traditionslinien einer literarischen Gattung in Antike, Mittelalter und Renaissance, hg. von Thomas Haye/ Fransziska Schnoor (Spolia Berolinensia), Hildesheim 2008, S. 95–117

Neues zum Mönch von Salzburg. Der Johannes-Hymnus des Paulus Diaconus 'Ut queant laxis' deutsch (G 47) im Clm 3686, in: ZfdA 137, 2008, S. (377–386)

Schriften zum Grammatik-Unterricht in der Handschrift Erfurt, UB Dep. Erf. CA 12° 3. Beitrag zum wiss. Katalog bescheidenheit. Deutsche Literatur des Mittelalters in Eisenach und Erfurt, hg. von Christoph Fasbender, Gotha 2006, S. 42f.

Inszenierte Höllenfahrt. Der Descensus ad inferos im geistlichen „Drama“ des Mittelalters, in: Höllen-Fahrten. Geschichte und Aktualität eines Mythos (Irseer Dialoge. Kultur und Wissen 12), Stuttgart, 2006, S. 87-108.

Althochdeutsches im 15. Jahrhundert. Die `Glossae Salomonis' der Augsburger Inkunabel HC 14134, in: Gutenberg-Jahrbuch 2006, S. 156-167.

Textüberlieferung und Performanz. Überlegungen zum Zeugniswert geistlicher Feiern und Spiele des frühen und hohen Mittelalters, in: Das Theater des Mittelalters und der frühen Neuzeit als Ort und Medium sozialer und symbolischer Kommunikation, hg. von Christel Meier, Heinz Meyer, Claudia Spanily (Symbolische Kommunikation und gesellschaftliche Wertesysteme. Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496 4), Münster 2004, S. 23-44.

Liturgie und Lateinschule im Spätmittelalter. Eine deutsche Übersetzung des Canon Missae durch den Franziskaner Michael Pfollinger, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 46, 2004, S. 57-79.

Tischzucht und Kinderlehre um 1500. Eine unbekannte deutsche Übersetzung von 'De facetia mensae' des Giovanni Sulpizio Verolano (Johannes Sulpitius Verulanus), in: Zivilisationsprozess, Literaturgeschichte und Geschlechterdifferenz. Studien zu Erziehungsschriften der Vormoderne, hg. von Rüdiger Schnell, Köln u.a. 2004, S. 153-168

Nibelungen-Wandmalereien in Worms. In: Literatur - Geschichte - Literaturgeschichte. Beiträge zur mediävistischen Literaturwissenschaft. Festschrift für Volker Honemann zum 60. Geburtstag, hg. von Nine Miedema/Rudolf Suntrup, Frankfurt/M. 2003, S. 137-148

Mediale Wirkungsstrategien des mittelalterlichen „Dramas“. Ein Beitrag zur Konstruktion historischer Intermedialität, in: Medien der Kommunikation im Mittelalter, hg. von Karl-Heinz Spieß (Beiträge zur Kommunikationsgeschichte 15), Stuttgart 2003, S. 237-263.

Der Zeitgenosse als Narr. Literarische Personencharakteristik in Sebastian Brants `Narrenschiff' und Jacob Lochers `Stultifera navis', in: Personen(selbst)darstellung in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Rudolf Suntrup / Jan R. Veenstra (Medieval to Early Modern Culture / Kultureller Wandel vom Mittelalter zur frühen Neuzeit 3), Frankfurt/M. 2003, S. 53-78.

Beiträge zum wiss. Katalogwerk: Von Rittern, Bürgern und von Gottes Wort. Volkssprachige Literatur in Handschriften und Drucken aus dem Besitz der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Kiel 2002, S. 100 (Ein frühes Bilderbuch aus der Frühdruckzeit: Boners Fabelsammlung); S. 118 (Fastnachtstreiben in der freien Reichsstadt Nürnberg: ein Schembartbuch der Zeit um 1600); S. 120 (Kleine Formen mittelalterlicher Literatur); S. 122f. (Mären, Priameln und Einkehrspiele zur Fastnacht in Nürnberg); S. 124-127 (Nürnberger Reimreden und Schwänke; 'Der Pfarrer vom Kalenberg').

Schauen und Erinnern. Überlegungen zu Intentionalität und Appellstruktur illustrierter Einblattdrucke des 15. Jahrhunderts, in: Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. Probleme, Perspektiven, Fallstudien, hg. von Volker Honemann, Sabine Griese, Falk Eisermann, Tübingen 2000, S. 209-244.

Ein Neidharttanz des 14. Jahrhunderts in einem Regensburger Bürgerhaus, in: Neidhartrezeption in Wort und Bild, hg. von Gertrud Blaschitz, Krems 2000, S. 53-70.

Ein Augsburger Hausbuch des 15. Jahrhunderts. Die Wolfenbütteler Sammelhandschrift des Ulrich Schwarz (+1476), in: Literarisches Leben in Augsburg während des 15. Jahrhunderts, hg. v. Johannes Janota /Werner Williams. Tübingen 1996, S. 27-46.

Zu Text und Melodie von Sebastian Brants 'Rosarium'. Überlieferung und Textgebrauch, in: Sébastien Brant, son époque et 'La Nef des Fols'. Actes du Colloque international, Strasbourg 10./11.3.1994, hg. v. Gonthier-L. Fink (Collection Recherches Germaniques No. 5). Strasbourg 1995, S. 173-187.

Lehre in Bild und Text. Der 'Rat der Vögel' des Ulrich von Lilienfeld (mit Textedition), in: Zwischen den Wissenschaften. Beiträge zur deutschen Literaturgeschichte. Festschrift für Bernhard Gajek, hg. von Gerhard Hahn und Ernst Weber. Regensburg 1994, S. 160-170

Ein Zeugnis zum 'Schatzbehalter' des Stephan Fridolin in der deutschen Weltchronik Hartmann Schedels, in: Pirckheimer-Jahrbuch 1994, S. 165-170.

Heinrich Steinhöwel, in: Deutsche Dichter der frühen Neuzeit (1450-1600) - Ihr Leben und Werk, hg. v. Stephan Füssel. Berlin 1993, S. 51-70.

Ein Fragment des Liedes vom 'Herzog Ernst', in: Aspekte der Germanistik. Festschrift für Hans-Friedrich Rosenfeld zum 90. Geburtstag, Göppingen 1989, S. 247-260.

Die zwölf Alten Meister. Beobachtungen zur Entstehung des Katalogs, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 109, 1987, S. 375-389.

'Sermones nulli parcentes' und 'Buch der Rügen'. Überlegungen zum Gattungscharakter und zur Datierung, in: Zur deutschen Literatur und Sprache des 14. Jahrhundert. Dubliner Colloquium, hg. von Walter Haug u.a., Heidelberg 1983, S. 115-140.

Artikel in: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. Auflage hg. von Kurt Ruh u.a. (2VL)
Kraus, Johannes, in: 2VL, Bd. 5, 1985, Sp. 343-345
'Moralischer Physiologus', in: 2VL, Bd. 6, 1987, Sp. 685-686
'Mulich, Bartholomäus', in: 2VL, Bd. 6, 1987, Sp. 736-738
'Neusohler Cato', in: 2VL, Bd. 6, 1987, Sp. 924-925
'Peter van Zirn', in: 2VL, Bd. 7, 1989, Sp. 464-466
'Rat der Vögel', in: 2VL, Bd. 7, 1989, Sp. 1007-1012
'Spruch von den Tafelrundern', in: 2VL, Bd. 9, 1995, Sp.188-190
'Breslauer Aesop', in: 2VL, Bd. 11, 2004, Sp. 285-287.

Dialoge. Sprachliche Kommunikation in und zwischen Texten im deutschen
Mittelalter, Hamburger Colloquium 1999, herausgegeben von Nikolaus Henkel, Martin H. Jones und Nigel F. Palmer unter Mitwirkung von Christine Putzo, Tübingen 2003. [Auszüge]


4. Forschungsschwerpunkt
Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter - Übersetzen im Mittelalter


Schriften zum Grammatik-Unterricht in der Handschrift Erfurt, UB Dep. Erf. CA 12° 3. Beitrag zum wiss. Katalog bescheidenheit. Deutsche Literatur des Mittelalters in Eisenach und Erfurt, hg. von Christoph Fasbender, Gotha 2006, S. 42f.

Was soll der Mensch tun? Literarischer Vermittlung von Lebensnormen zwischen Latein und Volkssprache und die `Disticha Catonis'. In: Literatur du Wandmalerei II. Konventionalität und Konversation, hg. von Eckart Conrad Lutz/Johanna Thali/René Wetzel, Tübingen 2005, S.23-46

Lateinisch/Deutsch, in: Handbuch Sprachliche Kommunikation (HSK) 2: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. Bd. 3. Hg. v. Werner Besch / Oskar Reichmann. Berlin - New York 2004, S. 3171-3182.

Tischzucht und Kinderlehre um 1500. Eine unbekannte deutsche Übersetzung von `De facetia mensae' des Giovanni Sulpizio Verolano (Johannes Sulpitius Verulanus); in: Zivilisationsprozesse. Zu Erziehungsschriften in der Vormoderne, hg. von Rüdiger Schnell, Köln - Weimar - Wien 2004, S. 153-168.

Liturgie und Lateinschule im Spätmittelalter. Eine deutsche Übersetzung des Canon Missae durch den Franziskaner Michael Pfollinger, in: Archiv für Liturgiewissenschaft 46, 2004, S. 57-79.

Der Zeitgenosse als Narr. Literarische Personencharakteristik in Sebastian Brants `Narrenschiff' und Jacob Lochers `Stultifera navis', in: Personen(selbst)darstellung in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Rudolf Suntrup / Jan R. Veenstra (Medieval to Early Modern Culture /Kultureller Wandel vom Mittelalter zur frühen Neuzeit 3), Frankfurt/M. 2003, S. 53-78.

Synoptische Kopräsenz zweisprachiger Textensembles, in: Volkssprachig-lateinische Mischtexte und Textensembles in der althochdeutschen, altsächsischen und altenglischen Überlieferung, hg. von Rolf Bergmann, Heidelberg 2003, S. 1-36

Übersetzen im Mittelalter. Konstituenten sprachlichen Transfers: Adressaten - Ziele - Gattungsgebundenheit, in: Geschichte der Übersetzung. Beiträge zur neuzeitlichen, mittelalterlichen und antiken Übersetzungsgeschichte, hg. von Bogdan Kovtyk / Hans-Joachim Solms / Gerhard Meiser, Berlin 2002, S. 191-214

Verkürzte Glossen. Technik und Funktion innerhalb der lateinischen und deutschsprachigen Glossierungspraxis des frühen und hohen Mittelalters, in: Mittelalterliche volkssprachige Glossen. Internationale Fachkonferenz Bamberg 1.-4. August 1999, hg. von Rolf Bergmann, Elvira Glaser, Claudine Moulin-Fankhänel (Germanistische Bibliothek 13), Heidelberg 2001, S. 429-452.

Deutsche Glossen. Zum Stellenwert der Volkssprache bei der Erschließung lateinischer Klassiker, in: Theodisca. Beiträge zur althochdeutschen und altniederdeutschen Sprache und Literatur in der Kultur des frühen Mittelalters, hg. von Wolfgang Haubrichs, Ernst Hellgardt u.a. (Ergänzungsbände zum Reallexikon für Germanische Altertumskunde 22), Berlin 2000, S. 387-413.

Disticha Catonis. Gattungsfelder und Erscheinungsformen des gnomischen Diskurses zwischen Latein und Volkssprache, in: Gattungen mittelalterlicher Schriftlichkeit, hg. v. Barbara Frank/Thomas Haye/Doris Tophinke (ScriptOralia 99), Tübingen 1997, S. 261-284.

Art. 'Übersetzung' (VII. Deutsche Literatur). In: LexMA Bd. 8, 1997, Sp.1160-1162.

Die althochdeutschen Interlinearversionen. Zum literar- und sprachhistorischen Zeugniswert einer Quellengruppe. [Vortrag auf der Tagung der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft, Cambridge 7.-10.Sept. 1994]. In: Wolfram Studien 1996, S. 46-72.

Printed School Texts: types of bilingual presentation in incunabula (Colloquium Oxford, Bodleian Library). In: Incunabula: Books, Texts, and Owners. Ed. by K. Jensen. Renaissance Studies 9, 1995, S. 212-227. Die althochdeutschen Interlinearversionen. Zum literar- und sprachhistorischen Zeugniswert einer Quellengruppe. [Vortrag auf der Tagung der Wolfram von Eschenbach-Gesellschaft, Cambridge 7.-10.Sept. 1994]. In: Wolfram Studien 1996, S. 46-72.

Die Literatur in Regensburg im Mittelalter. In: Regensburg im Mittelalter. Beiträge zur Stadtgeschichte vom frühen Mittelalter bis zum Beginn der Neuzeit. Hg. v. M. Angerer und H. Wanderwitz. Regensburg 1995, S. 301-310.

Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter. 1100-1500. Regensburger Colloquium 21.-24. September 1988, hg. von Nikolaus Henkel und Nigel F. Palmer. Tübingen 1992.

(zusammen mit Nigel F. Palmer): Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter. 1100-1500. Zum Rahmenthema des Regensburger Colloquiums: Ein Forschungsbericht. In: Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter. 1100-1500. Regensburger Colloquium 21.-24. September 1988. Hg. von Nikolaus Henkel und Nigel F. Palmer. Tübingen 1992, S. 1-18

Die Stellung der Inschriften des deutschen Sprachraums in der Entwicklung volkssprachiger Schriftlichkeit, in: Vom Quellenwert der Inschriften. Vorträge und Berichte der Interakademischen Fachtagung 'Deutsche Inschriften', Esslingen 1990. Heidelberg 1992 (Suppl. zu den Sitzungsberichten der Heidelberger Akademie d. Wiss. 7,1992), S. 161-187.

[Mitwirkung bei:] Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel, hg. von Heimo Reinitzer. Bern - Berlin - Frankfurt/M. 1991 (Vestigia Bibliae Bd. 9/10, 1987/88).

Bibelübersetzung und mittelalterlicher Schulbetrieb. Eine Evangelien-Übersetzung aus St. Zeno/Reichenhall (15. Jh.). In: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer. Bern - Berlin - Frankfurt/M. 1991 (Vestigia Bibliae Bd. 9/10, 1987/88), S. 325-335.

Eine deutsche Apokalypse aus dem Nürnberger Katharinenkloster. Ein Fundbericht. In: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer. Bern - Berlin - Frankfurt/M. 1991 (Vestigia Bibliae Bd. 9/10, 1987/88), S. 172-180.

Deutsche Übersetzungen lateinischer Schultexte. Ihre Verbreitung und Funktion im Mittelalter und in der frühen Neuzeit (MTU 90), München- Zürich 1988 (Habilschrift FU Berlin 1983/84).

Leipzig als Übersetzungszentrum am Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts. In: L. Grenzmann / K. Stackmann (Hgg.): Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit. DFG-Symposion Wolfenbüttel 1981. Stuttgart 1984, S. 559-576.

Beiträge zur Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (II). In: ZfdA 109, 1980, S. 152-179.

Die Satiren des Persius in einer deutschen Reimpaarübertragung um 1500. In: PBB (Tüb.) 101, 1979, S. 66-85.

Mittelalterliche Übersetzungen lateinischer Schultexte ins Deutsche. Beobachtungen zu Formtyp und Leistung, in: Poesie und Gebrauchsliteratur im deutschen Mittelalter. Würzburger Colloquium 1978, hg. v. Volker Honemann, Kurt Ruh u.a., Tübingen 1979, S. 164-179.

Beiträge zu Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (I). In: ZfdA 107, 1978, S. 298-318.

Studien zum Physiologus (Hermaea 38), Tübingen 1976 (Diss. LMU München, 1974).

5. Forschungsschwerpunkt
Antikerezeption im deutschen Mittelalter


Die ‚Carmina Priapea’ in Sebastian Brants Vergil-Ausgabe (1502). Strategien einer angeleiteten Kommunikation. Mit einem Anhang: Die Sammlung der Vergil-Epitaphien der Straßburger Ausgabe, in: Sebastian Brant und die Kommunikationskultur um 1500, hg. von Klaus Bergdolt, Joachim Knape u.a., Wolfenbüttel 2010, S. 127-169 (wieder abgedruckt, ohne den Anhang, in: Von lon der wisheit. Gedenkschrift für Manfred Lemmer, hg. von Kurt Gärtner und Hans Joachim-Solms, Sandersdorf 2009, S. 107-139).

Gesellschaftssatire im Spätmittelalter. Formen und Verfahren satirischer Schreibweise in den `Sermones nulli parcentes' (Walther 6881), im `Carmen satiricum' des Nicolaus von Bibra, in der Ständekritik von `Viri fratres servi Die' (Walther 20575) und im `Buch der Rügen', in: Epochen der Satire. Traditionslinien einer literarischen Gattung in Antike, Mittelalter und Renaissance, hg. von Thomas Haye / Franziska Schnoor (Spolia Berolinensia), Hildesheim 2008, S. 95–117.

Glossierung und Texterschließung. Zur Funktion lateinischer und volkssprachiger Glossen im Schulunterricht, in: Althochdeutsche und altsächsische Glossen, hg. von Rolf Bergmann /Stefanie Stricker, Berlin-New York 2008 (im Druck).

Deutsche Glossen. Zum Stellenwert der Volkssprache bei der Erschließung lateinischer Klassiker. In: Theodisca. Beiträge zur althochdeutschen und altniederdeutschen Sprache und Literatur in der Kultur des frühen Mittelalters. Hg. von Wolfgang Haubrichs, Ernst Hellgardt u.a. (Ergänzungsbände zum RGA 22). Berlin 2000, S. 387-413.

Vergil's Aeneid and the medieval Eneas-Romances. In: The Classical Tradition in the Middle Ages and the Renaissance. Proceedings of the first European Science Foundation Workshop on "The Reception of Classical Texts." Ed. Claudio Leonardi/Birger Munk Olsen. Spoleto 1995, S.123-141.

Beiträge zu Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (II). In: ZfdA 109, 1980, S. 152-179.

Die Satiren des Persius in einer deutschen Reimpaar-Übertragung um 1500. In: PBB (Tüb.) 101, 1979, S. 66-85.

Anmerkungen zur Rezeption der römischen Satiriker in Deutschland um 1500. In: Befund und Deutung [Festschrift für Hans Fromm zum 60. Geburtstag]. Hg. v. Klaus Grubmüller u.a. Tübingen 1979, S. 451-469.

Beiträge zu Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (I). In: ZfdA 107, 1978, S. 298-318.

Artikel in: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. Auflage hg. von Kurt Ruh u.a.
  • 'Persius Flaccus, Aulus', Bd 7, 1989, Sp. 408-411.
  • 'Seneca, L. Annaeus d.Ä.', Bd. 8, 1992, Sp. 1078-1080.
  • 'Seneca, L. Annaeus d.J.', Bd.8, 1992, Sp. 1080-1099.
  • 'Terenz', Bd. 9, 1995, Sp. 698-709.
  • 'Breslauer Aesop' (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 285-287.
  • 'Polethicon' (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 1249-1251.
  • 'Quid suum virtutis' (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 1285-1288.

Artikel in: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, 3., neu bearb. Aufl. (RLW). Hg. v. J.-D. Müller u.a. Bd. 1-3, Berlin/New York 1997-2003
  • 'Descriptio', Bd. 1 (1997), S. 337-339.
  • 'Glosse', Bd. 1 (1997), S. 726-728.
  • 'Quelle', Bd. 3 (2003), S. 202-203.


6. Forschungsschwerpunkt
Überlieferungs- und Textgeschichte mittelalterlicher Literatur -
Buch- und Bibliotheksgeschichte


Bücher und Wissensorganisation im Übergang zur Neuzeit. Der Erfurter Bibliothekskatalog des Amplonius Rating de Berka (1410/12) Internetpublikation, Universität Erfurt.

Handschriftenfunde zur Literatur des Mittelalters. Neues zum Mönch von Salzburg. Der Johanneshymnus des Paulus Diaconus `Ut queant laxis' deutsch (G 47) im Clm 3686, in: Zeitschrift für deutsches Altertum 137, S. 377–386, 2008.

Bücher des Konrad Celtis. In: Bibliotheken und Bücher im Zeitalter der Renaissance. Hg. von Werner Arnold [Tagung des Arbeitskreises für Buchwesen der Herzog August Bibliothek. 1.-3.6.1992] (Wolfenbütteler Abhandlungen zur Renaissanceforschung 16). Wiesbaden 1997, S. 129-166.

Bücherschätze in Regensburg. Frühe Drucke aus den Beständen der Staatlichen Bibliothek. Bearbeitet von M. Bauer, Chr. Freund, S. Griese, N. Henkel, R. Saller, Chr. Silvester, S. Wolf. Hg. v. N. Henkel. Regensburg 1996 [Gemeinsam mit Studentinnen und Studenten erarbeitete Inkunabelausstellung mit Katalog].

Ausgewählte Inkunabeln der Staatlichen Bibliothek. Regensburg. Beschrieben von Michael B. Bauer und Nikolaus Henkel, hg. von Nikolaus Henkel, Regensburg 1996 [Manuskriptdruck, 46 S.; wiss. Beschreibung von 100 Inkunabeln]

Buchbesitz und Wissensorganisation in St. Emmeram. Klosterkultur und Universitätsstudium. Beiträge zum wiss. Katalogwerk Gelehrtes Regensburg. Stadt der Wissenschaften. Regensburg 1995, S. 28-32; 45-48.

Eine deutsche Apokalypse aus dem Nürnberger Katharinenkloster. Ein Fundbericht. In: Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters. Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv unter Mitarbeit von Nikolaus Henkel hg. von Heimo Reinitzer. Bern - Berlin - Frankfurt/M. 1991 (Vestigia Bibliae Bd. 9/10, 1987/88), S. 172-180. Lehre in Bild und Text.

Der 'Rat der Vögel' des Ulrich von Lilienfeld (mit Textedition), in: Zwischen den Wissenschaften. Beiträge zur deutschen Literaturgeschichte. Festschrift für Bernhard Gajek, hg. von Gerhard Hahn und Ernst Weber, Regensburg 1994, S. 160-170.

Ein Fragment des Liedes vom 'Herzog Ernst', in: Aspekte der Germanistik. Festschrift für Hans-Friedrich Rosenfeld zum 90. Geburtstag, Göppingen 1989, S. 247-260.

Handschriftenfunde zur Literatur des Mittelalters. Die Kuppitsch-Handschrift von 'Buch der Rügen' und 'Von dem Anticriste'. In: ZfdA 110, 1981, S. 23-27.

Eine verschollene Handschrift aus St. Paul (Kärnten). Zur Geschichte der ehemaligen Kuppitsch-Handschrift des 'Buchs der Rügen'. In: Die mittelalterliche Literatur in Kärnten (Wiener Arbeiten z. germ. Altertumskunde u. Philologie, Bd. 16) Wien 1981, S. 67-86.

Beiträge zur Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (II). In: ZfdA 109, 1980, S. 152-179.

Die Satiren des Persius in einer deutschen Reimpaarübertragung um 1500. In: PBB (Tüb.) 101, 1979, S. 66-85.

Beiträge zu Überlieferung der 'Disticha Catonis' in deutscher Übersetzung (I). In: ZfdA 107, 1978, S. 298-318.


7. Forschungsschwerpunkt
Bild und Text


Lesen in Bild und Text. Die Berliner Bilderhandschrift der `Maria' des Priesters Wernher (Scrinium Friburgense) (in Vorbereitung)

Nibelungen-Wandmalereien in Worms. In: Literatur - Geschichte - Literaturgeschichte. Beiträge zur mediävistischen Literaturwissenschaft. Festschrift für Volker Honemann zum 60. Geburtstag, hg. von Nine Miedema/Rudolf Suntrup, Frankfurt/M. 2003, S. 137-148

Schauen und Erinnern. Überlegungen zu Intentionalität und Appellstruktur illustrierter Einblattdrucke des 15. Jahrhunderts, in: Einblattdrucke des 15. und frühen 16. Jahrhunderts. Probleme, Perspektiven, Fallstudien, hg. von Volker Honemann, Sabine Griese, Falk Eisermann, Marcus Ostermann, Tübingen 2000, S. 209-244.

Bild und Text. Die Spruchbänder der ehem. Berliner Handschrift von Priester Wernhers 'Maria', in: Scrinium Berolinense. Tilo Brandis zum 65. Geburtstag, hg. von Peter Jörg Becker u.a. Bd. I, Wiesbaden 2000, S. 246-275.

Titulus und Bildkomposition. Beobachtungen zur Medialität in der mittelalterlichen Buchmalerei anhand des Verhältnisses von Bild und Text im 'Bamberger Psalmenkommentar'. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte 62, 1999, S. 449-464.

Lehre in Bild und Text. Der 'Rat der Vögel' des Ulrich von Lilienfeld (mit Textedition). In: Zwischen den Wissenschaften. Beiträge zur deutschen Literaturgeschichte. Festschrift für B. Gajek, hg. von Gerhard Hahn und Ernst Weber. Regensburg 1994, S. 160-170

Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Einführung und kodikologische Beschreibung von Nikolaus Henkel (Regensburg), kunsthistorischer Kommentar von A. Fingernagel (Wien). Wiesbaden 1992

Heinrich von Veldeke, Eneas-Roman. Vollfaksimile des Ms. germ. fol. 282 der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Dokumentation (16 S.). Wiesbaden 1993

Bildtexte. Die Spruchbänder der Berliner Handschrift von Heinrichs von Veldeke Eneasroman. In: Poesis et pictura. Studien zum Verhältnis von Text und Bild in alten Handschriften und Drucken. Festschrift für Dieter Wuttke, hg. von Stephan Füssel und Joachim Knape, Baden-Baden 1989, S. 1-54.

Die Begleitverse als Tituli in der 'Physiologus'-Überlieferung. In: Mittellat. Jb. 14, 1979, S. 256-258.


8. Forschungsschwerpunkt
Mittellateinische Literatur


Die Sinnerschließung des Mythos. Der Schultext der `Ecloga Theodoli' (10./11. Jh.) und ihre Kommentare, in: Mythos im Alltag - Alltag im Mythos. Die Banalität des Altags in unterschiedlichen literarischen Verwendungskontexten, hg. von Christine Schmitz, München 2010, S. 175-194.

Gesellschaftssatire im Spätmittelalter. Formen und Verfahren satirischer Schreibweise in den `Sermones nulli parcentes' (Walther 6881), im `Carmen satiricum' des Nicolaus von Bibra, in der Ständekritik von `Viri fratres servi Die' (Walther 20575) und im `Buch der Rügen', in: Epochen der Satire. Traditionslinien einer literarischen Gattung in Antike, Mittelalter und Renaissance, hg. von Thomas Haye /Franziska Schnoor (Spolia Berolinensia), Hildesheim 2008, S. 95–117.

Titulus und Bildkomposition. Beobachtungen zur Medialität in der mittelalterlichen Buchmalerei anhand des Verhältnisses von Bild und Text im 'Bamberger Psalmenkommentar', in: Zeitschrift für Kunstgeschichte 62, 1999, S. 449-464.

Anmerkungen zum 'Polethicon' und seiner Überlieferung. In: Mittellateinisches Jb. 30, 1995, S. 39-46.

Zu Text und Melodie von Sebastian Brants 'Rosarium'. Überlieferung und Textgebrauch. In: Sébastien Brant, son époque et 'La Nef des Fols'. Actes du Colloque international, Strasbourg 10./11.3.1994. Hg. v. G.-L. Fink (Collection Recherches Germaniques No. 5). Strasbourg 1995, S. 173-187.

Der 'Promptus' des Dietrich Engelhus und seine Stellung in der spätmittelalterlichen Enzyklopädik. In: Dietrich Engelhus. Beiträge zu Leben und Werk. Hg. von V. Honemann. Köln - Weimar - Wien 1991. S. 179-202.

Konrad von Mure, in: Literaturlexikon, hg. von Walter Killy, 6, 1990, S. 485-486 (mehrfache Nachdrucke und digitale Ausgaben). Neubearbeitung 2008.

Die 'Ecloga Theodoli' und ihre literarischen Gegenkonzeptionen. In: Lateinische Kultur im X. Jahrhundert. Akten des I. Internationalen Mittellateinerkongresses. Heidelberg 1988. Hg. von Walter Berschin. Mittellateinisches Jb. 24/25 [1989/90], erschienen 1991], S. 151-162.

Konrad von Mure, in: Literaturlexikon, hg. von Walter Killy, 6, 1990, S. 485-486 (mehrfache Nachdrucke und digitale Ausgaben; Neubearbeitung im Druck).

Die Begleitverse als Tituli in der 'Physiologus'-Überlieferung. In: Mittellateinisches Jb. 14, 1979, S. 256-258.

Artikel in: Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon. 2. Auflage hg. von Kurt Ruh u.a.
  • 'Kraus, Johannes', in: 2VL Bd. 5, 1985, Sp. 343 f.
  • 'Liber Floretus', in: 2VL Bd. 5, 1985, Sp. 755-759.
  • 'Liber Moralis', in: 2VL Bd. 5, 1985, Sp. 763-765.
  • 'Pistilegus', in: 2VL Bd. 7, 1989, Sp. 710-711.
  • 'Regensburger Liebesbriefe' (`Carmina Ratisponensia'), in: 2VL Bd. 7, 1989, Sp. 1096-1098.
  • 'Scolaris', in: 2VL Bd. 8, 1992, Sp.954-955.
  • 'Theodolus', in: 2VL Bd. 9, 1995, Sp. 760-764.
  • 'Breslauer Aesop' (Nachtragsbd.), in: 2VL Bd. 11, 2004, Sp. 285-287.
  • 'Es tu scolaris?', in: 2VL (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 424-425.
  • 'Polethicon', in: 2VL (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 1249-1251.
  • 'Quid suum virtutis', in: 2VL (Nachtragsbd.), Bd. 11, 2004, Sp. 1285-1288

  • Artikel in: Lexikon des Mittelalters (Artemis)

  • 'Bestiarium' (Begriffliches; Mittellat. Lit.; Deutsche Lit.), Bd. 1, 1980, Sp. 2072-2074; 2076 f.
  • 'Otto von Lüneburg, Bd. 6, 1993, Sp. 1584.
  • 'Ovid im Mittelalter' (Deutsche Literatur), Bd. 6, 1993, Sp. 1597f.
  • 'Physiologus' (Mittellat. Lit.; Deutsche Lit.; Mittelniederländ. Lit.), Bd. 6, 1993, Sp. 2128-2120.

  • Artikel `Mittellateinische Literatur', in: Literaturwissenschaftliches Lexikon. Grundbegriffe der Germanistik, hg. von Horst Brunner und Rainer Moritz, Berlin 1997, S. 232-233. 2., überarb. und verm. Aufl., Berlin 2006, S. 275-276.

Mittelalter-Studien

Seit dem Sommersemester 1998 wird das interdisziplinäre Lehrangebot sämtlicher Fächer mit Mittelalterschwerpunkten an der Universität Hamburg in den Mittelalter-Studien in Hamburg (erhältlich in den Seminarbibliotheken sowie in Phil 310) verzeichnet.







  Impressum   Letzte Änderung: 08. November 2010